Skip to main content

2x Silber bei den Dresden Open

Selina, Lilly, Dustin, Moritz und Marvin kämpfen in Dresden.

Die Dresden Open fanden nach zweijähriger Pause mit großer Beteiligung in der Margon Arena in der Landeshauptstadt statt. Mit 600 Teilnehmern hat der ausrichtende Verein wieder eine große Veranstaltung in Sachsen etabliert. Es kamen nicht nur Sportler aus Sachsen und den umliegenden Bundesländern, sondern auch Athleten aus Polen und Tschechien. Für den Rochlitzer Verein war das Turnier vor der Haustür ein erster Meilenstein auf dem Weg zu den Jahreshöhepunkten. Trainer Ralf Ziezio wollte sehen, dass seine Sportler viel Neues unter Realbedingungen austesten. Moritz Jäger und Marvin Striesche traten in der stark besetzten Altersklasse U16 bis 52kg an. Beide konnten sich gut in Szene setzen, aber schieden vor den entscheidenden Medaillenkämpfen aus. Knapp an einer Medaille vorbei schrammte Lilly Leißner, welche bei den Mädchen bis 18 Jahre kämpfte und von Claudia Gabrich gecoacht wurde. Auf Silberkurs waren die U21 Starter Selina Fabian und Dustin Striesche. Beide standen im Finale und kämpften mit großer Entschlossenheit. Mit Gold verloren und Silber gewonnen standen beide am Ende auf dem Siegerpodest und ärgerten sich kurz. Kommendes Wochenende starten beide bei der Landesmeisterschaft in Frankenberg und wollen sich dort das Ticket zur Deutschen Meisterschaft sichern.

Unsere Stützpunktsportler Fabienne Baberske (Stollberg, 1. Platz Einzel, 2. Platz Team) und Vanessa Schaller (Chemnitz, 2. Platz Team) waren auch erfolgreich.

Dresden Open 1

  • Aufrufe: 454
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.