Trainerweiterbildung in Rochlitz

Trainerteam der Mini-Kids begeistert bei Fortbildung mit Sportwissenschaftlerin

 
„Kinder wollen sich bewegen, das ist ihnen angeboren, also unterstützen wir sie dabei…!“ So begann die Weiterbildung mit der Sportwissenschaftlerin Sylvia Lewalder am Wochenende in Rochlitz. An der vom Karate-Do Rochlitz e.V. organisierten Veranstaltung nahmen neun Trainerinnen des Vereins sowie Pädagogen der Kindertageseinrichtungen aus Döhlen, Wechselburg und Weißbach teil. In den Mini-Kids Gruppen des Rochlitzer Vereins trainieren mehr als 30 Kinder im Alter von 3-5 Jahren. Hier werden noch keine Karatetechniken erlernt, sondern viel Wert auf den natürlichen Bewegungsdrang gelegt. Auch wenn bereits sportliche Disziplin und ein faires Miteinander vermittelt werden, spielen der Spaß an Bewegung und das Entfachen der sportlichen Leidenschaft die größte Rolle. „Um zu wachsen und sich gesund zu entwickeln, ist kindgerechter Sport sehr wichtig“, so Trainerin Claudia Gabrich. „Der hohe Stellenwert der Bewegung ist vielen durch die Corona-Beschränkungen noch bewusster geworden, die Nachfrage nach Trainingsplätzen in diesem Altersbereich ist aktuell so groß wie nie zuvor. Leider sind unsere Kapazitäten jedoch aktuell alle ausgereizt“, ergänzt Vorstand Ralf Ziezio.


So wie die Kinder wöchentlich neugierig und begeistert zu ihrer Trainingseinheit erscheinen, waren am Samstag die Trainerinnen und Erzieherinnen in die Turnhalle gekommen, um neue Inspirationen von der erfahrenen Dozentin aus Heidenau zu sammeln. Um möglichst viel Wissen und Ideen ins eigene Training zu übernehmen, fand die Fortbildung in wohlbekannter Trainingsstätte und mit den Kleingeräten statt, die im normalen Training auch zur Verfügung stehen. Nach dem Theorieteil am Vormittag ging nach dem Mittag der Praxisteil los. Ausführlich wurde das Thema Turnen im Kindersport behandelt und auch viele Hinweise auf Fehlerkorrekturen gegeben. Anschließend wurde es anstrengend. Es wurden viele Alltagsgegenstände wie Schwämme, Klammern und Papier für den Einsatz beim Sport thematisiert, bevor es dann mit bekannten Kleingeräten wie dem Schwungtuch weiterging. Zahlreiche Spielideen wurden gleich ausprobiert und sorgten für viel Spaß. Das Fazit der Teilnehmer fiel durchweg positiv aus und alle wollen die nächsten Sportstunden und Trainings nutzen, um neue Ideen umzusetzen und gemeinsam mit den Kindern auszuprobieren.

 WB 01

WB 02

  • Aufrufe: 280

unsere Trainingsorte

Förderer und Partner des Vereins


(c) 2021 Karate-and-Fun.de | Developed by arSito design

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.