Hieu in Bestform bei DM U21

Herausragende Leistung von Hieu wird mit Bronze belohnt.

 

Nach insgesamt drei Deutschen Meisterschaften, die der Schüler, der Jugend und Junioren und die der Leistungsklasse, folgten vergangenes Wochenende schließlich die Entscheidungen der Altersklasse U21 in Kempen. Insgesamt wurde Sachsen von sieben Kämpfern vertreten. Neben den beiden Rochlitzern, Valentin Leißner und Hieu Bui Tien, traten zusätzlich drei weitere Starter aus Meißen und jeweils ein Sportler aus Kirschau-Schirgiswalde und Stollberg an.

Erfolglos sind die beiden Sportler Valentin und Hieu in der Vergangenheit gewiss nicht gewesen. Valentin hat sich schon mehrere Deutsche-Meister- und Vize-Deutsche-Meister-Titel sichern können und auch Hieu schaffte es bis jetzt insgesamt zweimal mit Bronze auf das Treppchen. Demnach standen die Chancen gut, dass es an diesem Wochenende etwas zu gewinnen gibt. Doch die Umstände verschoben sich schon vor Wettkampfbeginn gegen die jungen Rochlitzer Herren. Unerwartet erwischte es den ehemaligen Titelträger mit einer heftigen Erkältung und Valentin schied krankheitsbedingt vor Turnierstart aus.

Für Hieu auf der anderen Seite hieß es die Tage vorher „Gewicht machen“, um eine Teilnahme in seiner Klasse zu garantieren. Nachdem er diese Hürde gemeistert hatte, stand ihm in der Kategorie bis 60kg der erste Gegner gegenüber. Mit dem erfahrenen Kämpfer aus dem Bundesleistungszentrum Waltershausen, dass schon Karate Europa- und Weltmeister hervorgebracht hat, leistete sich Hieu einen intensives Match. Hieu ging frühzeitig in Führung und konnte den Kampf damit bestimmen. Es folgte das 2:0 und Hieu baute seinen Vorsprung aus und war dran seinen dritten Punkt zu erzielen und ein blitzschneller Fußtritt des Thüringers landete an Hieus Kopf, 2:3. Ermahnt von seinem Trainer Ralf Ziezio zeigte Hieu nun seine ganze Erfahrung und wuchs förmlich über sich hinaus. Erst ein 3:3 und letztendlich 4:3 und der Sieg ging verdient in die Muldenstadt. Im Poolfinale traf Hieu auf seinen Dauerrivalen aus Kassel. Bei den letzten Duellen ging dies immer sehr klar für den Hessen aus. Diesmal war es hauch dünn und trotzdem verloren. Nichts desto trotz konnte sich Hieu am Ende des Tages über die Trostrunde die Bronzemedaille sichern und damit zum dritten Mal aufs Podest bei einer Deutschen Meisterschaft klettern. Herzliche Glückwunsch!

11 DM U21 1

  • Aufrufe: 85

unsere Trainingsorte

Förderer und Partner des Vereins


(c) 2021 Karate-and-Fun.de | Developed by arSito design

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.