23.06.2019 ::Sächsische Meisterschaft der Schüler

SM 00Bei der Landesmeisterschaft wurden die Plätze für die Deutsche Meisterschaft ausgekämpft.




Am vergangenen Samstag fanden die sächsischen Meisterschaften der Kinder und Schüler im malerischen Meißen statt. Insgesamt landete das Rochlitzer Team im Ranking auf Platz drei hinter Meißen und Görlitz. Somit konnten die Rochlitzer Sportler ingesamt sechs Startplätze für die Deutsche Meisterschaft im September erkämpfen. Trotz warmer Temperaturen außerhalb und in der Halle starteten alle Nachwuchsathleten motiviert und hungrig nach Medaillen in die Kämpfe des Turniers. Es galt sich unter insgesamt 169 Sportlern aus 16 Vereinen durchzusetzen um auf diese Weise die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft zu sichern.

In der Katadisziplin erkämpfte sich Madhi Akbari mit Bronze das erste Ticket für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Bielefeld. Mit Platz vier schrammte Lilly Leißner zwar am Podium vorbei, zeigte aber eine gute Leistung und ging mit noch mehr Ehrgeiz in die anschließende zweite Disziplin - das Kumite (Zweikampf).

Nach den überragenden Erfolgen der Vorjahre waren die Erwartungen im Kumite natürlich hoch und der Druck lastete auf den jungen Sportlern. Jonas Noah Schneider, Marvin Striesche und Moritz Jäger gingen in der Altersklasse Schüler B bis 12 Jahre an den Start. Im Modus "Jeder gegen Jeden" waren viele Kämpfe zu absolvieren, was natürlich viel Kraft kostete. Schlussendlich überzeugte Jonas mit schnellen und überzeugenden Techniken. Auf diese Weise sicherte er sich Bronze gegen Teamkameraden Marvin im kleinen Finale des stark umkämpften Starterfeldes. Fenja Fabian sicherte sich Bronze. Auch Moritz Lehmann konnte direkt an diesen Erfolg anknüpfen. So unterlag er zwar in der Vorrunde dem Favoriten aus Meißen, ergriff jedoch die Chance in der Trostrunde zu Punkten. Sichtlich erleichtert und stolz war Moritz deshalb mit einer Bronze Medaille in der Kategorie Schüler A bis 14 Jahre -38kg. In der Gewichtsklasse -49kg musste sich Mahdi Akbari nur einem Gegner knapp geschlagen geben und kann sich nun Vizelandesmeister nennen. Für Lilly Leißner hieß die Mission Titelverteidigung des Landesmeistertitels. In der Gewichtsklasse -44kg besiegte sie mit schnellen Fausttechniken und einer großen Portion Ehrgeiz alle Gegnerinnen. "Ich war so aufgeregt und bin überglücklich," freute sich die Gymnasiastin nach ihrem Finalkampf.

Im Anschluss an die Einzelbegegnungen wurden die Teams aufgerufen. Das Team Mahdi Akbari, Moritz Lehmann und Marvin Striesche setze sich gegen Teams aus Meißen und Amtsberg durch und zog so in das Finale ein. Hier mussten sich die Rochlitzer trotz spannender und leidenschaftlicher Kämpfe dem Meißner Team geschlagen geben und sicherten sich einen starken zweiten Platz. Zusammen mit dem zweiten Rochlitzer Jungs Team bestehend aus Jonas Schneider, Moritz Jäger und Leon Stecher (Leipzig) das auf Platz drei landete, teilten sie sich am Ende des Tages das Podium. Auch das Mädchen Team gewann durch überragenden Zusammenhalt zusammen mit der Unterstützung durch Kämpferinnen aus Spremberg einen starken 2. Platz. Moritz Jäger und Marvin Striesche starteten zusätzlich noch in der Nachwuchsklasse. Dabei belegte Moritz den ersten und Marvin den zweiten Platz in der Disziplin Kata Schüler B bis 12 Jahre.

Mit zweimal Gold, dreimal Silber und sechsmal Bronze bei den Landesmeisterschaften blickt Team Rochlitz auf ein insgesamt starkes Ergebnis zurück. So wurden die wichtigen Tickets für die Deutsche Meisterschaft gelöst und neue Erfahrungen von unseren Nachwuchsathleten gesammelt. Das Trainerteam mit Ralf Ziezio, Heike Lehmann und Claudia Gabrich brachte vor Antritt des Heimweges ihr Urteil zum Ausdruck. So sei es sehr gut gewesen, dass sich ihre Schützlinge auf einem stark umkämpften Turnier durchsetzen konnten. Das Ergebnis soll nun neuen Ansporn für die Vorbereitung auf die Nationale Meisterschaft geben. „Alle Kämpfer sollen im Training alles geben um auf dem Wettkampf glänzen zu können!“ so Ziezio. Deshalb wird auch die Sommer- und Ferienzeit genutzt um technische und taktische Feinheiten zu erlernen und zu verbessern. Unterstützt wurden die Kids wie immer durch einige Eltern, die als Fahrer und Fans vor allem während der Team Wettkämpfe für Stimmung sorgten und den Zusammenhalt stärkten, sowie durch die Nachwuchs Trainer Giang Nguyen, Hieu Bui Tien und Valentin Leißner.

SM 01

SM 02

SM 03

SM 05

SM 06

SM 07

SM 08

SM 09

SM 10

SM 11

SM 12

SM 13

SM 14

SM 20


Nachwuchsmeisterschaft

1. Moritz Jäger (Kata)
2. Marin Striesche (Kata)
3. Magnus Leon Jank


Sächsische Landesmeisterschaft
1. Lilly Leißner
1. Leon Stecher

2. Mahdi Akbari 
2. Hannah Schutzka
2. Team Mahdi, Moritz L. Marvin S., Magnus
2. Team Fenja, Hanah, Wilma, Lilly

3. Mahdi Akbari (Kata)
3. Fenja Fabian
3. Moritz Lehmann
3. Jonas Schneider
3. Wilma Jürgensen
3. Team Moritz J., Jonas, Leon

Probetraining Karate Fitness in Stollberg Karatevereine vor Ort
Anfaenger_1a Karate-Training an sich ist nicht schwer. Schwer ist nur, damit anzufangen!

Hier deshalb ein paar nützliche Tips, damit der Einstieg leichter fällt.
Fitness Fitness ist mehr als nur gesund zu sein.

Wohlfühlen und Sport treiben im sportlight 361°.
Vereine1 Hartenstein
Rochlitz
Schneeberg
Stollberg