19.01.2020 :: Champions Cup in Hard

HP CC 00 Mit Sportlern aus über 15 Nationen war der Champions-Cup wieder eines der wichtigsten Turniere vor den Europameisterschaften. Das Ziel von Selina, Michelle und Valentin ist aber die Deutsche Meisterschaft 2020.






Am Samstag  ging es nach Hard am See in Österreich, um beim Champions-Cup in die internationale Wettkampfsaison zu starten. Wie die Jahre zuvor fand dieser mit Sportlern aus mehr als 15 Nationen statt. Am stärksten vertreten waren diesmal die Teams aus Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz. Rund 700 Teilnehmer gaben ihr Bestes, um eine der begehrten Medaillen zu erkämpfen. So auch Selina Fabian, Michelle Süß und Valentin Leißner, der gleich am Morgen in der Kategorie -67 kg als erster des Trios an den Start ging.

HP CC 01

HP CC 02

Direkt im ersten Kampf überzeugte dieser mit schnellen Techniken und sicherte sich auf diese Weise einen (7:0) Sieg gegen seinen Kontrahenten aus der Schweiz. „Die nächste Runde war zwar sehr anstrengend, trotzdem konnte ich meinen Kampfplan umsetzen und zeigen, dass ich wieder da bin“, so Valentin nach dem zweiten gewonnenen Kampf. Im Halbfinale unterlag er seinem Gegner und Freund aus dem deutschen Nationalteam denkbar knapp mit einem Punkt. Letztendlich belegte er Rang fünf und damit diesmal keinen Podestplatz, allerdings ist es eine Steigerung im Vergleich zum letzten Wochenende gewesen. Nach einem Jahr Wettkampfabstinenz durch eine Verletzung ist diese Leistung aber bemerkenswert, so Trainer Ralf Ziezio.

Im Anschluss ging Michelle bei ihrem ersten Wettkampf in diesem Jahr und überhaupt erstmals in der neuen Altersklasse U21 an den Start. In der ersten Runde traf sie auf eine Athletin des tschechischen Nationalteams. Leider lag der „Senchu“ Vorteil (erster Punkt) nach Ablauf der Zeit nicht auf deutscher Seite und Michelle unterlag trotz gleicher Punktzahl. „Ich fand heute irgendwie nicht in den Kampf“, meinte Michelle. Ende des letzten Jahres startete die Chemnitzerin bei der Weltmeisterschaft der U18 Altersklasse und muss sich nun wieder neu beweisen.

HP CC 03

HP CC 04

Somit bestritt Selina die letzte Etappe des Wettkampftages. Mit insgesamt 42 Kämpferinnen war ihre Kategorie eine der größten und sehr hart umkämpft. Dies hinderte Selina nicht, entschlossen in den Kampf zu gehen und an die guten Leistungen des letzten Turniers anzuknüpfen. In einem spannenden Kampf lieferte sie sich ein Duell auf Augenhöhe mit der Kämpferin aus der Schweiz. Am Ende musste sich die Gymnasiastin aber mit 1:2 geschlagen geben. Für die sächsische Meisterschaft Anfang Februar fühlt Sie sich dennoch gut gewappnet. „Durch die zwei großen internationalen Meisterschaften im Januar sind wir jetzt schon im Turniermodus.“

HP CC 05

HP CC 06

Probetraining Karate Fitness in Stollberg Karatevereine vor Ort
Anfaenger_1a Karate-Training an sich ist nicht schwer. Schwer ist nur, damit anzufangen!

Hier deshalb ein paar nützliche Tipps, damit der Einstieg leichter fällt.
Fitness Fitness ist mehr als nur gesund zu sein.

Wohlfühlen und Sport treiben im sportlight 361°.
Vereine1 Hartenstein
Rochlitz
Schneeberg
Stollberg